XISA richtig nutzen: So rücken Sie Ihr Profil ins richtige Licht

Wir wollen, dass XISA Ihre primäre Plattform für die Suche nach den passenden Projektangeboten wird. In unseren Blogs informieren wir Sie stets über aktuelle Features in XISA und wie Sie diese am besten für Ihren Erfolg als Experte nutzen.

In dieser Ausgabe geht es um ein primäres Thema: So rücken Sie Ihr Profil ins richtige Licht. Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr professionelles Qualifikationsprofil in wenigen Schritten in XISA erstellen und sich so zukünftigen Kunden und Projektpartnern von Ihrer besten Seite zeigen.

XISA ermöglicht Ihnen die Erstellung eines komplexen Expertenprofils, in welchen berufliche Historie, Qualifikationen, Fähigkeiten und Auslastungsniveau festgehalten werden. Sie als Nutzer profitieren neben einem übersichtlichen Profildesign von der Möglichkeit des Profilexportes in unterschiedliche Formate. Sie können Ihr Profil nicht nur für die Bewerbung auf in XISA ausgeschriebene Projektangebote nutzen, sondern Ihre komplette Profilverwaltung in XISA organisieren.

Die Erstellung eines umfassenden Qualifikationsprofils nimmt natürlich eine gewisse Zeit in Anspruch. Um Ihnen bei der Erstellung Ihres Profils etwas unter die Arme zu greifen, haben wir eine kurze Anleitung inklusive wichtigen Tipps und Kniffe für die Erstellung Ihres Profils in XISA zusammengestellt.

Denken Sie immer daran: Ihr Qualifikationsprofil ist das Erste, was ein Projektvermittler oder der Endkunde von Ihnen zu sehen bekommt – Es muss auf Anhieb überzeugen!

Über den Reiter „Profil & Qualifikationen“ gelangen Sie auf Ihr persönliches Expertenprofil. Dort können Sie Ihre Einträge bearbeiten und Ihr Profil bei Bedarf exportieren.

1         Profilbild und Spezialisierung

Profilbild und Spezialisierung-final

Der erste Eindruck von Ihrem Profil ist besonders wichtig, denn: Durchschnittlich verweilt ein Leser nur etwa zehn Sekunden auf einem Profil – dann klickt er weiter. Ihre fachlichen Schwerpunkte und Kernkompetenzen sollten Ihrem Besucher direkt ins Auge fallen. Gleich nach Ihrem Profilbild. Ein schickes Bewerbungsbild ist nicht unbedingt erforderlich, jedoch sollte es auch kein Schnappschuss aus dem letzten Türkei Urlaub sein. Wirken Sie kompetent und Ihr Expertenwissen vielversprechend, haben Sie den Leser schon so gut, wie auf Ihrer Seite.

2         Personalien und Verfügbarkeit

Personalien und Verfügbarkeit final

Ihre Personalien sind für Ihr Profil sehr wichtig. Damit sich Projektvermittler oder Endkunden mit Ihnen in Verbindung setzen können, gehören auch Ihre Kontaktdaten in Ihr Qualifikationsprofil. Zudem ist Ihre aktuelle Verfügbarkeit für Ihre Profilbesucher sehr informativ. Sie erhalten so weniger zeitlich unpassende Projektangebote.  Bestenfalls geben Sie auch Ihren Stundensatz all in an.

3         Ausbildungs- und Berufsdaten

Ausbildungs-und Berufsdaten final

Hier ist Platz für Ihren beruflichen Werdegang und Ihre abgelegten Zertifikate. Diese spielen heutzutage meist eine entscheidende Rolle bei der Vergabe von Vakanzen. Halten Sie diesen Punkt also stets aktuell.

4         Fachliche Kenntnisse

Fachliche Kenntnisse final2

Im Laufe der Zeit sammeln sich als Freelancer eine Menge verschiedener IT-Skills an. Diese in übersichtlicher Form darzustellen, ist meist die größte Herausforderung, bei der Erstellung eines Qualifikationsprofils. XISA löst dieses Problem mit einer gut strukturierten Auflistung Ihrer Fachkenntnisse inklusive genauem Kenntnisstand (1 = Anwender, 2 = Anfänger, 3 Erfahrener, 4 = Experte), sowie Ihrer Anwendungserfahrung in Jahren. Sie können beliebig viele Bereiche zu Ihren Fachkenntnissen hinzufügen. Alle Datenbanken, Programmiersprachen, die Entwicklungsumgebung, Tools, Methoden, usw. sollten hier Ihren Platz finden. Achten Sie bei der Erstellung auf einen Roten Faden. Übersichtlichkeit und Ordnung in Ihrem Qualifikationsprofil sprechen für Sie!

5         Durchgeführte Projekte/Tätigkeiten

Durchgeführte Projekte final

Das Herzstück Ihres Qualifikationsprofils ist die Projektliste. Halten Sie auch hier den Roten Faden ein. Achten Sie bei der Projekthistorie darauf, dass Ihr letztes Projekt am Anfang der Liste steht. Denn generell steigt von Projekt zu Projekt Ihr Expertenwissen. Das letzte Projekt ist daher Ihr höchster und aktuellster Wissensstand.

 

6         Referenzen

Referenzen

Referenzen sind eine gute Möglichkeit Ihre Erfahrungen und Kenntnisse zu unterstreichen. Vermerken Sie dazu einfach den Ansprechpartner Ihrer durchgeführten Projekte. Das Entwicklungsteam von XISA arbeitet zudem bereits an einer Erweiterung des Features: In naher Zukunft wird zusätzlich ein Dokumentenupload Ihrer Referenzen und Zertifikate möglich sein.

That’s it! In sechs einfachen Schritten können Sie ein komplexes Qualifikationsprofil in XISA erstellen. Ist das Profil einmal erstellt, können Sie es in Word- und PDF-Format exportieren und sich in XSIA mit nur einem Klick auf hochkarätige Projekte zahlreicher Unternehmen bewerben.

Bei Fragen rund um das Thema Profilerstellung- und Profilpflege können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden. Sie helfen Ihnen gern.

Erreichen können Sie uns per E-Mail support@xisa.eu oder telefonisch unter 0351 / 418 804 73 0.

 

 

 

 

kommentieren

* Eingabe erforderlich